Das bin ich

Therapeutin, Mentorin, Coach für The Work und Profigirl.

Ich bin Tanja

Herbst, 1989. Ich bin 7 Jahre jung.

Der Tag ist regnerisch, nass und eklig.

Ich stehe im Kinderzimmer und bin gut gelaunt. Komisch, dachte ich. Gestern war es genau so eklig. Ich hatte sehr schlechte Laune und dachte, es war wegen des Regens. Jetzt ist der Regen immer noch da und ich habe gute Laune.

Wie das? Vielleicht ist nicht der Regen schuld?
Das war der Beginn einer lebenslangen Passion und der Frage:


Was machen die Gedanken mit uns?

 

Über zwanzig Jahre sind vergangen. Ich bin immer noch begeistert. Ich ließ mich als Sporttherapeutin ausbilden. Arbeitete bei der AOK, im Kindergarten als Begleiterin von Kindern mit Behinderung, und in der Psychiatrie mit Suchtpatienten.

Habe keine Angst davor, nicht perfekt zu sein. Sei perfekt unperfekt und gehe diesen Weg mit mir gemeinsam.

Meine Werte

Vertrauen Tanja Erdmann Coaching
Mut Tanja Erdmann The Work Coaching
Selbstbestimmung Tanja Erdmann Coaching
Selbstbestimmung Tanja Erdmann The Work Coaching
Kreativität Tanja Erdmann The Work Coaching
Liebe Tanja Erdmann Coaching
Intuition Tanja Erdmann Coaching

Mein Warum

Viele, viele meiner leidvollen Erfahrungen basieren auf den Glaubenssätzen über Frauen. Über das, was wir angeblich sein müssen und natürlich, wie wir nicht sein dürfen.

Wir sind die meiste Zeit unseres Lebens damit beschäftigt, die Bedürfnisse der anderen zu erfüllen. Und meinen, es sei egoistisch, sich selbst an die erste Stelle zu setzen.

Und ich verrate dir etwas: Das ist auch nur ein Gedanke.

Entdecke deine Einzigartigkeit.

Es gibt keine andere Frau auf dieser Welt, die genau so ist wie du.

Sei großartig. Sei du selbst.

Jahre der Wandlung

Mein Werdegang/ meine Besonderheiten

Im Jahre 2017 habe ich The Work entdeckt.
Oder wie Byron Katie sagt: Es hat mich entdeckt.

Zwei Jahre lang habe ich alles beworkt, was mir als Gedanke in den Sinn kam. Alles.

Im Jahre 2019 machte ich den Coach für The Work, erkrankte an Zölliakie und Kaseinallergie und wurde mit dem ASS diagnostiziert.

Das alles innerhalb von nur wenigen Monaten.

Wahrscheinlich wollte mein System mir eins mitteilen: STOP! So geht das nicht weiter! Das Alte funktionierte nicht mehr. Und das Neue war noch nicht da.

Ich könnte die Diagnosen unter „unnötige Erfahrungen“ verbuchen. Tat ich auch. Bis ich auch diese Gedanken untersuchte.

Heute sehe ich das als Stärke:

=

Ich fühle, höre, denke, rieche und schmecke mehr als (wahrscheinlich) die meisten Menschen dieser Erde. Zumindest ist es meine bisherige Erfahrung.

=

Durch meinen Werdegang habe ich die Fähigkeit zur Resilienz entwickelt. Was nichts anderes bedeutet, als überall etwas Gutes zu sehen und bei den schlimmsten Erfahrungen nicht verrückt, sondern stärker zu werden.

=

Durch meine Diagnosen habe ich viel Erfahrung gesammelt. Erfahrung, die ich mit dir teilen möchte. Vielleicht bleiben dir ein paar meiner Fehler dadurch erspart.

Was ist ein Profigirl?

September 2019

Mein gesamtes Immunsystem bricht zusammen. Mir tut buchstäblich alles weh. Nach diversen Untersuchungen stellt sich heraus, dass ich den „6-er im Lotto plus Superzahl“ gewonnen habe: Ich darf kein Gluten und keine Milchprodukte zu mir nehmen. Nein, auch nicht laktosefrei. Gar nichts aus Milch. Gar nichts mit Gluten.

Die Umstellung war hart, uns es gab keine Alternative. Ich habe viele Tränen geweint und das Schicksal/die Gene verflucht.

Eines Tages sagte meine Heilpraktikerin: „Fr. Erdmann, Sie sind gerade im Rush-Hour des Lebens. Kleine Kinder, 2 Jobs, der Haushalt und jetzt noch das. Sie müssen auf sich besser aufpassen. Gesund werden.“

Das war der Aha-Momment. Ich sagte: „Ich werde gesund. Ich werde darin ein Profi. Von der Rush-Hour-Frau zum Profigirl!“

Und das ist seitdem meine Mission. Ich unterstütze Frauen, die seelisch wie körperlich gesund werden wollen. Die ein Profigirl werden wollen.

Tanja Erdmann Coaching Profigirl 2